www.saegewerk-hartmann.de

phone (+49) 6672 444

Ein großer Rundholzplatz, mehrere Sortiermöglichkeiten in der Sägehalle und Endkontrolle ermöglichen eine genaue Sortierung nach Kundenwünschen. Durch eine regelmäßige Schulung unserer Mitarbeiter erfolgt die optimale Qualitätssicherung.

stapeln

Das frisch angelieferte Laubstammholz wird rund um die Uhr bewässert. Auch die Abschnittsblöcke werden im Rundholzbereich nach dem Ablängen ständig weiter bewässert. Das Holz kommt optimaler Weise immer nass auf die Säge.

Automatisches Stapeln in modernster High-Tech Stapelanlage – millimetergenaues Einlegen der Stapellatten. Durch eine optimale Stapelbildung kann das Trockenergebnis deutlich verbessert werden.

Nach dem Schneiden kann das Holz gedämpft und mit einem „Anti-Schimmelmittel“ durch einen Tauchvorgang benetzt werden. Dadurch werden Eintrocknung und Verfärbung des Holzes vermieden. Als Anti-Schimmelmittel verwenden wir Wolsin-FL 35.

stapeln2

Wird das Holz in einer kombinierten Dämpf- und Trockenkammer hitzebehandelt kann bis zu einer Stärke von 50mm auf Anti-Schimmelmittel verzichtet werden.

Eine hohe Trockenkammerkapazität von 1000 Kubikmetern ermöglicht es jederzeit das Material auf Kundenwunsch „just in time“ und im gewünschten Trockengrad zu liefern.

Eine Akklimatation des Holzes erfolgt durch die Lagerung in einer klimatisierten Halle.